In vier Kernbereichen des Gala-Bau absolvieren zur Zeit 8 junge Männer ihre dreijährige Ausbildung

Pflastersteine 4626

Die jungen Männer sind im ersten und zweiten ihre Ausbildungsjahr der dreijährigen Ausbildung.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören:

 - das Anlegen von Gärten mit Beeten, Wegen und vielleicht einem Teich
- mit  Erde und Pflanzen arbeiten und dabei fast von selbst
– ganz viele Pflanzen mit Ihrem Namen kennen.

Im Lauf der Ausbildung erfährt er:

– wo Pflanzen sich am wohlsten fühlen und am besten wachsen
– Pflanzen zusammenpassend zu pflanzen und Pflanzenrabatten zu pflegen.
– Pflaster und Platten aus den vielfältigsten Natur- und Betonsteinen sachgerecht verlegen,
– damit Wege, Treppen und Terrassen bauen,
– Baumpflege ausführen und dabei Bäume und Sträucher schneiden,
– Baumkrankheiten behandeln und wenn nötig fällen oder roden,
– mit Wasser, Holz und Metall arbeiten und Wasserläufe anlegen,
– Zäune und Rankgerüste bauen, einfach alles was in einem Garten stehen kann.
– Landschaften anlegen und diese pflegen,
– Fassaden, Innenhöfe und Dächer begrünen und dadurch mit Verständnis Natur gestalten.

Im Lauf der Ausbildung absolvieren die Auszubildenden pro Jahr 40 Tage Praktikum in Betrieben der Region.

Interessierst Du Dich für den Beruf des Landschaftsgärtners? Dann solltest Du:

– es lieben, draußen zu sein, Dich gerne bewegen oder sportlich sein,
– die Natur mögen und keine Angst davor haben nass zu werden,
– Willst Du abends sehen was Du geschafft hast und hast handwerklich keine zwei linken Hände……

Möchtest Du Dich lieber bei der Arbeit anstrengen als ins Fitnessstudio zu gehen und  auch mal mit Maschinen arbeiten und hast die Ausdauer Dinge zu Ende zu bringen…….

dann könnte es sein, dass Landschaftsgärtnerei etwas für Dich ist. Probiers’ bei einem Praktikum in einem Fachbetrieb aus.

Bundesagentur f Arbeit